Freude, Dankbarkeit und Gemütlichkeit

„Und im sechsten Monat ward der Engel Gabriel gesandt in eine Stadt in Galiläa, die heißt Nazareth, zu einer Jungfrau, die vertraut war einem Manne mit Namen Joseph, vom Hause David und die Jungfrau hieß Maria.“
Ob wir nun gläubig sind oder nicht, Weihnachten ist jedes Jahr eine besondere Zeit und schon alleine dadurch macht die Weihnachtszeit und bereits die Zeit davor etwas mit uns.
Was macht diese Zeit mit dir? Wie sehen deine Dezembertage aus? Wie fühlst du dich in dieser Zeit? Was wünschst du dir von dieser Zeit? Wie möchtest du deine Dezembertage verbringen? Wie möchtest du dich fühlen?
Was kannst du tun, um diese Zeit ein wenig oder ganz viel … nach deinen Bedürfnissen auszurichten?

Ich wünsche dir auch Zeit für Stille, in der du mit dir sein kannst. Zeit, um die Erfahrungen deines Jahres 2017 in dich einsinken zu lassen, um dein Wachstum, das du in diesem Jahr durch die vielen Situationen und Begegnungen machen durftest, in dich zu integrieren. Denn all deine Erlebnisse dienen dir dazu, dich besser und tiefer kennen zu lernen – die guten und schönen Momente genauso wie die schwierigen und anstrengenden Erfahrungen. Jede Reaktion, jedes Gefühl, jede Handlung von dir, zeigt dir, wer du bist. Und das Schöne ist, dass wir so verschieden sind. Niemand weiß also, was für dich gut und richtig ist, außer du selbst. Und darum geht es, dass du Entscheidungen fällst und dein Leben ausprobierst und lebst. Erlaube dir gute und schlechte Erfahrungen, denn du kannst darauf vertrauen, dass du dein Wissen über dich aus jeder Situation mitnimmst. Vertraue darauf, dass du in jedem Moment, zu jeder Zeit nicht unbedingt nur von deinen Wunschsituationen und Begegnungen umgeben und erfüllt bist, sondern von diesen, die jetzt genau richtig und wichtig für dich sind. Also nimm sie an und sei mutig, freudig und dankbar.

Für dein Jahr 2018 wünsche ich dir:
„FOLGE DEN DINGEN, DIE DIR FREUDE MACHEN“
Was macht dir denn Freude und was möchtest du in deinem Jahr 2018 für dich davon verwirklichen?

Die diesjährige Spende der Weihnachtsmeditation ging an den Tierschutzbund Kirchheim/Teck.

 

 

Kommentarfunktion deaktiviert.

Menü