Nimm dir Zeit…..

Unsere Verabredung mit dem Leben findet im gegenwärtigen Augenblick statt. Und der Treffpunkt ist genau da, wo wir uns gerade befinden. Buddha

Das ist der Mond vom vergangen Freitag, den 4.11.2017. Hast du ihn gesehen? Und wenn ja, wie hast du ihn gesehen?
a) Hast du ihn gesehen und gedacht: oh Vollmond, wie schön und bist unverzüglich deinem Alltag weiter nachgegangen?
b) Hat dir jemand gesagt: oh heute Nacht ist Vollmond, da schlaf ich…..
c) hast du den Vollmond gesehen, deine Aufgaben, dein Tun und deinen Alltag gestoppt für einen kurzen Moment oder eine längere Weile? Hast du dich einfach mal mit deinen Sinnen in den schönen Anblick des Mondes fallen lassen und die Ruhe vernommen? Die Stille oder die Kraft? Hast du ihn
gespürt den verlässlichen Rhythmus der Natur? Konntest du die Verbundenheit mit dem Universum fühlen?

Anhalten und Auftanken kann man auf viele Weisen. Eine einfache, kostenlose und ständig vorhandene Methode ist es die Natur zu beobachten. Sei es der Vollmond, der Regen, die vorüberziehenden Wolken oder die Bäume die sich im Wind biegen. Eines haben diese Augenblicke oder Sequenzen gemeinsam, wir werden ruhig, wir sind einfach im Jetzt mit den Augen, den Ohren und den Gedanken. Die Natur schenkt uns ihre Kräfte und ihren Rhythmus. Ihre ganz eigene Ordnung und Funktion. Und genau diese Wirkungen vollziehen sich dann in dir. Und wer kann sie nicht brauchen die Qualitäten von Kraft, Ruhe, Staunen, Vertrauen, Ordnung….

Nimm dir Zeit, öffne dich für die Geschenke der Natur, halt an und stärke dich, so einfach und so wunderbar so oft du kannst.

Kommentarfunktion deaktiviert.

Menü